Öl-Wasser-Staubgut-Sauger können zum Auf- und Absaugen von Wasser, Öl und anderen nicht aggressiven Flüssigkeiten und Stäuben eingesetzt werden.

Uns stehen zwei Sauger der Firma Vetter zur Verfügung. Die Geräte sind nicht ständig verlastet und werden bei Bedarf in unser Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) oder Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6) verladen und zum Einsatzort verbracht.

An einem der Sauger kann ein Feuerwehrschlauch angeschlossen werden und somit Flüssigkeiten nach Überschwemmungen, Unwettern, Rohrbrüchen oder nach Bränden direkt aus tiefgelegenen Kellern oder anderen Räumen nicht nur aufgesaugt, sondern auch gleich abgepumpt werden. Hierdurch entfällt das permanente entleeren der Auffangbehälters.

 

Obwohl die Sauger spritzwassergeschützt sind, ist zur Erhöhung der Sicherheit zwischen Netzstecker und Steckdose (meist Hausanschluss) ein Fehlerstromschutzschalter (FI) einzusetzen. Dieser Schutzschalter reagiert bereits bei einem geringen Fehlstrom und führt bei einem über den Menschen ablaufenden Strom zur sofortigen Abschaltung des Gerätes.

 

 

Text und Bilder: Daniel Szepanski

 

Free business joomla templates